Projekte > Aktuelle Projekte > GEP > 

Nachführung „Generelle Entwässerungsplanung“, GEP

Um was geht es: Die Verbandsgemeinden haben entsprechend Ihren kommunalen Abwasserreglementen die Siedlungsentwässerung und der ARA-Verband gemäss seinen Statuten die Zuleitung und Klärung der Abwässer im Einzugsgebiet der Urtenen realisiert. In den jeweiligen“ Generellen Entwässerungsplanungen“ GEP wurde vor Jahren festgehalten, wie die Aufgaben und Teilprojekte künftig weiter entwickelt werden können. Dabei wurden u. a. die Bereiche Hydraulik, Störfallvorsorge, Fremdwasser, und Organisation konzeptionell bearbeitet und ein Massnahmenplan für die Umsetzung aufgestellt. Nun steht die Aktualisierung und Nachführung dieser Dokumente an. Der VSA hat dazu zur Vereinheitlichung des Prozesses und Verbesserung der Organisation Pflichtenhefte erarbeitet. Mit vorliegendem Projekt setzen die Gemeinden zusammen mit dem ARA Verband die Vorgaben um. Die Neuorganisation mit klarer Aufgabenteilung bringt vereinfachte Strukturen und eine aufeinander abgestimmte Datenverwaltung und somit Kosteneinsparungen.

Grundlagen / Ausgangslage: Musterpflichtenhefte des VSA, siehe : www.vsa.ch und Aufgabenteilung und Nachführungskonzept, der ARA Moossee Urtenenbach vom August 2010
Download PDF

Projektstand:

Aufgrund der positiven Gemeindebefragung vom September 2011 hat der ARA-Verband mit den Gemeinden eine Vereinbarung abgeschlossen. Sie regelt die neuen Zuständigkeiten und Aufgaben die mit der Nachführung der „Generellen Entwässerungsplanung“ GEP angegangen werden sollen.

Es sind dies die Teilprojekte:

  • Gesamtleitung
  • Organisation der Abwasserentsorgung
  • Datenbewirtschaftung
  • Anlagekataster
  • Fremdwasser

Die Pflichtenhefte für die Gesamtleitung und den GEP-Ingenieur sind erstellt und in der Vorprüfung. Die Beitragszusicherung des AWA Bern ist in Vorbereitung.

Das Teilprojekt Organisation wird im Rahmen des Reorganisationsprojektes„Lebensraum Urtenen“ bearbeitet. Details siehe:www.lebensraum-urtenen.ch

In Bearbeitung sind weiter die Teilprojekte Datenbewirtschaftung und Fremdwasser.

Vorliegend ist hier das Datenkonzept, die Umsetzung der Datenbewirtschaftung ist in Vorbereitung. Das Messkonzept Fremdwasser ist bearbeitet. Die Vergabe von Drittleistungen und eine Messkampagne im 2015 sind in Vorbereitung.

 

Pressekommentar: Artikel in Schweizergemeinde 10/11
Download PDF

Intern

Gemeindeverband ARA
Moossee-Urtenenbach
Kläranlage / Holzmühle 1
3324 Hindelbank

Tel. 034 411 71 00
Fax 034 411 71 09